Birgit Ruder

Ortsvorsitzende und Marktgemeinderätin FREIE WÄHLER Feucht

Birgit ans Ruder- wählt Birgit Ruder

Ich habe eine Vision - ich möchte etwas bewegen, und ich möchte unsere Marktgemeinde gemeinsam mit allen Bürgern zu einer modernen, fortschrittlichen und vitalen Gemeinde machen.

Motto 2020:

Nicht reden, anpacken!

Ruder

Der Ortsvorstand der FREIEN WÄHLER Feucht hat über den Ausgang des Bürgermeisterwahl-kampfs beraten: “Wir positionieren uns auch nach der Wahl für eine bürgerlich konservative Mitte und werden eine klare Politik mit Ecken und Kanten machen. Unser Wahlergebnis zeigt, dass wir als solide Mitte unsere Position in der Kommune, vor Ort bei den Menschen gestärkt haben“. Deshalb beschloss der Ortsvorstand, den CSU-Bürgermeisterkandidaten Oliver Siegl in der Stichwahl zu unterstützen. Der Ortsvorstand ist der Meinung, dass die in-haltlichen Schnittmengen mit der CSU größer sind als mit der SPD und die eigenen politi-schen Vorstellungen mit einem Bürgermeister Oliver Siegl besser umgesetzt werden können. Der Ortsvorstand freut sich, wenn diese Entscheidung von möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern in Feucht und Moosbach mitgetragen wird.
Für die Zukunft versprechen die FREIEN WÄHLER Feucht, dass ihre Gemeinderäte weiterhin bodenständige Lösungen für die Menschen vor Ort finden werden. Für die Stichwahl am 29. März bitten die FREIEN WÄHLER alle Bürgerinnen und Bürger, ihr Wahlrecht wahrzuneh-men.
Zur Kommunalwahl im Zeichen der Corona-Krise sagt Birgit Ruder: „Wir FREIE WÄHLER wol-len eine flächendeckende Gesundheitsversorgung in Stadt und Land erhalten. Gerade jetzt in Zeiten einer Gesundheitskrise sehen wir, wie wichtig das ist. Es ist nicht akzeptabel, dass beispielsweise alle relevanten Antibiotika in Indien und China produziert. Die Produktion von wichtigen Medikamenten muss unbedingt wieder nach Deutschland zurückgeholt werden, noch dazu wo wir in Feucht mit Excella ein mittelständiges Unternehmen haben, das mit etwa 600 Mitarbeitern auf modernsten Anlagen hochwertige Arzneimittel und Wirkstoffe produziert.“

Danke

Feucht. Die FREIEN WÄHLER FEUCHT gehören ebenfalls zu den Gewinnern der Kommunalwahl 2020. Im Vergleich zu 2014 konnten sie ihr Ergebnis um 59 % steigern und haben zukünftig zwei Sitze im Marktgemeinderat, also 100% Zuwachs. Birgit Ruder hat ihr Ziel, in die Stichwahl zu kommen, zwar nicht erreicht, dennoch ist sie mit diesem Ergebnis zufrieden. Als einzige Frau unter den Bürgermeisterkandidaten der umliegenden Gemeinden hat sie einen engagierten Wahlkampf gemacht. Sie sagt: „Nach der Wahl ist vor der Wahl! Ich habe noch viel vor.“ Sie ist nicht nur Ortsvorsitzende der FREIEN WÄHLER Feucht, sondern auch Sprecherin für Mittelfranken der FREIE WÄHLER Frauen Bayern und in den Arbeitskreisen Bildung sowie Gesundheit/ Pflege tätig. Langweilig wird es ihr also nicht. Sie möchte auch Frauen und junge Menschen für Kommunalpolitik begeistern. „Politik muss weiblicher werden, und ich möchte junge Menschen für Kommunalpolitik begeistern. Wir brauchen eine junge politische Mitte nicht nur in Bayern, sondern hier bei uns in Feucht. Dabei geht es auch um Zukunftsthemen wie Umgang mit dem Internet und Datenschutz.“
Feucht soll nicht nur Markt im Grünen heißen, sondern bleiben, deshalb ist den FREIEN WÄHLERN wichtig, z.B. Konzepte für kleine und versiegelte Flächen, vertikales Gärtnern oder Begrünung von Dächern zu entwickeln. „Wir müssen neue Wege gehen, weil uns unsere Heimat am Herzen liegt. Wir tragen keine Sonnenblumen vor uns her, sondern machen Politik mit der Sonne im Herzen“, so die Ortsvorsitzende.

Geben Sie uns den Auftrag, unsere Arbeit im Marktgemeinderat fortzusetzen. Durch die gute Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg konnten unsere Marktgemeinderäte den Markt Feucht für die Zukunft prägen.

Birgit ans Ruder- wählt Birgit Ruder Zeit für einen Neustart Feucht vital und zukunftssicher gestalten Birgit ans Ruder- wählt Birgit Ruder Zeit für einen Neustart Feucht vital und zukunftssicher gestalten

unter dem Motto:

Zeit für einen Neustart

Den Markt Feucht vital und zukunftssicher gestalten

sind uns folgende Punkte für die nächsten Jahre wichtig:

Identifikation mit unserer Heimat

- Unterstützung der Vereine und Museen

- Direktvermarktung regional und saisonal


Verkehrssicherheit

- Fußgängerüberweg Nürnberger Straße

- ein Verkehrskonzept für die Zukunft

- Kreisverkehr in der Nürnberger Straße


Vitale Gemeinde

- Bestimmung des Herzalters

- Projekt Pfundskerle

Feucht gestalten

- „gesunde“ Nachverdichtung

- Bebauungspläne überarbeiten


Moosbach

- Keine PWC Anlage in Moosbach

- Stromtrassenplanung mit mind. 400 Meter Abstand, bzw. Erdverkabelung

- Unterstützung der Bürgerinitativen

- Eigenständigkeit der Moosbacher Vereine und der FFW stärken


Finanzen

- Schuldenmachen stoppen

- Haushalt konsolidieren

was kommt

Aktion der 1.000 Türen mit FW- Bürgermeisterkandidatin Birgit Ruder

„Birgit ans Ruder“, sagt Birgit Ruder und stellt damit ihren Wahlkampf-Slogan vor. Sie ist für die Freien Wähler im Rennen um das Bürgermeisteramt von Feucht. „Ich möchte eine Bürger-Bürgermeisterin werden“, lacht sie. Und deshalb setzt sie auf die Mithilfe der Einwohner von Feucht und Moosbach. Was haben sie für Ideen, wo drückt ihnen der Schuh? Was kann verbessert werden? „Ich möchte natürlich mit den Bürgern ins Gespräch kommen.“ Von Tür zu Tür möchte sie gehen und sich kurz vorstellen. „Ich habe gemerkt, so ein Unter-vier-Augen-Gespräch ist unersetzbar.“ Dabei hat sich die FW-Bürgermeisterkandidatin viel vorgenommen. Es wird die Aktion der 1000 Türen. „Ich möchte präsent sein und wissen, wo den Bürgern der Schuh drückt.“ Um konkrete Anfragen zu notieren, hat sie immer Block und Stift dabei.

Die Bürger können sich also darauf einstellen, dass es demnächst unverhofft an ihrer Haustür klingelt. In Feucht und in Moosbach – überall möchte Birgit Ruder auftauchen. Und natürlich ist sie dann über ihre Internetseite und über Facebook zu erreichen.

Für die nächsten sechs Monate sind noch viel mehr Ideen von den Freien Wählern zu erwarten. „Das ist nicht unsere einzige Kampagne“, sagt Birgit Ruder. „Bald starten wir schon unsere nächste Aktion!“ Zuviel möchte sie aber noch nicht aus dem Nähkästchen plaudern.

Einiges, auch sehr berührende Begegnungen mit Feuchter Bürgern, hat Birgit Ruder inzwischen schon erlebt. „Das macht total Spaß“, sagt sie voller Tatendrang.

www.birgit-ruder.de

KONTAKT

Birgit Ruder

Hauptstr. 53 A
90537 Feucht

Telefon: 0173 - 3 49 53 12
E-Mail: info@birgit-ruder.de

Termine gerne nach Vereinbarung